Besucherzähler

SPRUCH DES JAHRES

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andre packt sie an und handelt.

Dante Alighieri

SPRUCH DER WOCHE

Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer.

 

Friedrich Nietzsche

 

LUSTIGES

Quelle: Aus dem umgestülpten Papierkorb der Weltpresse (1977)

New York - Um einen schmerzhaften Zahn loszuwerden, band Rangiermeister Roy Floyd einen festen Zwirnsfaden an den letzten Wagen eines Zuges. Als die Lokomotive anfuhr, wurde Floyd zu Boden gerissen. Dabei brach er sich den Arm und büßte drei Zähne ein. Der schmerzende Zahn blieb allerdings unbeschädigt.

Die Lehmänner
Die Lehmänner

Dresden

2004

2006

2009

2014

Ein Besuch in Dresden lohnt sich immer. Vor allem, wenn es immer wieder etwas Neues zu bestaunen gibt. Diesmal waren wir auch im Militärhistorischem Museum. Das ist mal ein ganz anderes Museum, als man sonst gewohnt ist. Es gibt viele Exponate und noch mehr Wissenswertes dazu zu lesen. Man sollte sich aber dazu entscheiden, eine Führung zu buchen. Dann hat man wenigstens einen guten Einblick in das Konzept und kann sich beim nächsten Mal ein besseres Bild vom Ganzen machen.

Die Stadtführung durch ein Mitglied des Geschichtsvereins (unentgeltlich als Freundschaftsdienst!) war ebenfalls ganz hervorragend. Wir haben viele neuen Erkenntnisse gewonnen und einen Einblick in das Leben der Wettiner und ihrer Verwandschaft. Das eine oder andere Anektödchen hat der ganzen Sache noch die Krone aufgesetzt. Vielen Dank!

Militärhistorisches Museum

Stadtrundgang

2020

Druckversion | Sitemap
© Thomas Lehmann

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.